Realizacje

Cushman & Wakefield

Das internationale Beratungsunternehmen „Cushman & Wakefield“ konsolidierte seine Büros in dem neu eröffneten Objekt „The Warsaw Hub“, der sich neben dem Daszynski-Kreisverkehr befindet. Es bildet dabei eine funktionale und kreative Arbeitsumgebung.

Das Ziel  der Änderung war, den verbundenen Teams effektivere Arbeit in einer gesunden und anregenden Umgebung zu ermöglichen. Man strebte nach  Ausarbeitung von Lösungen, die innovativ sind und eine effektive Kommunikation möglich machen. Bevor aber das Projekt realisiert wurde, fuhr die interne Abteilung „Workplace Strategy Cushman & Wakefield“ eine Reihe von Workshops mit den Mitarbeitern durch, um die Erwartungen und Arbeitsstile der Mitarbeiter zu definieren. Genau sie dienten als die Basis für die Erstellung aller Projektannahmen.

Letztendlich wurde die Bürofläche von ca. 2,5 Tsd. Quadratmeter in 2 Gebäudeetagen mit interaktiven, gemeinsamen Arbeitsplätzen, einzelnen Konzentrations- oder Gruppenzimmern bewirtschaftet (es gibt dort selbst über 30 Konferenzräume!). Die Arbeitsplätze wurden mit hohen  und niedrigen Schreibtischen sowie gedämmten Telefonzellen ausgestattet. Außerdem steht den Mitarbeitern ein Mini-Fitnessstudio, d.h. „Power Room“, ein Eltern-Kind-Raum, ein „Relax Room“ mit einem Massagesessel ausgestattet und ein „Yoga Room“, in dem die Mitarbeiter eine alltägliche Praxis machen können, zur Verfügung. Die Mitarbeiter können auch Vending-Maschinen mit gesunder Ernährung und eine Kantine mit einem Cafeterie-Charakter nutzen. Das gesamte Projekt wird durch eine Menge von Pflanzen ergänzt, die sowohl in den gemeinsamen Flächen, als auch auf den Trennwänden platziert wurden.

Die Konferenzräume erhielten Namen, die direkt mit der Natur verbunden sind, d.h.: Volcano, Spring, Summer, Forrest, Hurricane. Jeder Raum wurde auch mit solchen Elementen fertiggemacht, die an den jeweiligen Namen knüpfen. Ein Teil der den Kunden dedizierten Räumen wurde in Anlehnung an wichtige Gebäude Warschaus arrangiert.

Das Projekt wurde bereits in der Pandemie-Zeit realisiert, was zu einigen Erschwernissen in der Realisierung fuhr. Es verursachte auch, dass das Büro in der „6-FEET-OFFICE-Konzeption“ (die von „Cushman & Wakefield“ stammt) erstellt wurde, die unter anderem eine Bürokennzeichnung zur vollen Sicherheit aller Mitarbeiter umfasst.

Die Innenräume des neuen „Cushman & Wakefield“-Büros wurden noch mit unseren Möbelsystemen ausgestattet! Ihren Platz fanden dort Schreibtische, Tische und Sofas aus dem System Balma PLUS sowie einige Elemente aus der Systeme Simplic und J_system.


Der neue Standort von „Cushman & Wakefield“ wurde laut Anforderungen des WELL-Zertifikats (ein System zur Gestaltung und Bewertung der Gebäude und Innenräume, die von dem International „WELL Building Institute“ erarbeitet wurde) ausgeführt. Es bedeutet, dass die Fläche mit dem Gedanken an Gesundheit, Komfort und Wohlbefinden der Büronutzer gestaltet wurde. Wenn es um das Gebäude an sich geht, wurde es mit einem Preis in der Kategorie „Investition des Jahres – Büroflächenmarkt“ in dem Wettbewerb „Prime Property Prize 2020“ ausgezeichnet.

Hinter der Konzeption und Erarbeitung des architektonischen Projekts steht die Firma Massive Design.

Realisierung: Möbelsalon Balma Warschau

Fotos: Szymon Polański

Meble z kolekcji: